TCM Weiterbildung

Angewandte Psychosomatik

Kursbeschreibung

Diese Fortbildung vermittelt auf dem Stand aktuellster neurobiologischer Erkenntnisse ein Rüstzeug an Instrumenten der ganzheitlichen Therapie. Der Kurs bietet eine Bereicherung für Therapeutinnen und Therapeuten, die ihre Patienten im Ursprung ihrer Symptome verstehen, abholen und begleiten möchten.

Der Kurs vermittelt ein hohes Mass an Selbsterfahrung und befähigt, körperliche und seelische Umschaltprozesse auszulösen. Dies ermöglicht eine Veränderung von Symptomen, eine nachhaltige Stärkung von Selbstbild und Selbstbewusstsein und die Entwicklung von Zuversicht. Damit wird angestrebt, dass Themen, Aufgaben und Probleme wieder in eigener Kompetenz und Wahlfreiheit autonom angegangen und gelöst werden können.

Das erlangte Wissen kann auch für eine effektivere Kommunikation im privaten Leben, für Selbstmanagement und Partnerschaft genutzt werden. Eine berufliche therapeutische Tätigkeit ist nicht Voraussetzung; vielmehr sind eine gereifte Persönlichkeit, die Bereitschaft zur Selbstbegegnung sowie Offenheit für ganzheitliche Prozesse gefragt.

Das Konzept

Dieses Angebot ist aus dem stark wachsenden Bedürfnis von Therapeuten und Therapeutinnen nach einer disziplinunabhängigen wirksamen Veränderungs- und Heilmethode für Lebenskonflikte und deren Symptome entstanden. Dem weitergegebenen Wissen liegt jahrzehntelange neurowissenschaftliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit zugrunde, welche folgende klinisch erfahrene und erfolgreich erprobte These stützt:
„Frühe Kindheit – später Schmerz“: Mit diesem Titel wurde vor wenigen Monaten eine weiträumige Studie mit zahlreichen Praxisbeispielen veröffentlicht. Diese belegt, was in der angewandten Psychosomatik längst Usus ist: Prägungen und Traumatas, aber noch mehr die daraus entstandenen Glaubenssätze (um die Schmerzen zu kompensieren) beeinflussen unsere Zellinformation und steuern damit unser Leben. Im Guten wie im Schlechten: Diffuse und chronische Schmerzen, Beziehungsprobleme, Depression und Burnout bis hin zu Krebs sind nur einige der häufigen Beispiele. Werden diese Glaubenssätze gelöst, befreien wir den darunter liegenden Schmerz (Zellstress) und „entlassen“ ihn auf neurobiologischer Ebene (Gehirn) dorthin wo er gehört: in eine Bildergalerie sogenannter Vergangenheit, ohne weitere Einwirkung auf unser jetziges Tun. Geschieht dies, wird es von der betroffenen Person oft als „Wunder“ bezeichnet; wo zuvor eine unbewusste Wunde schwelte, ist Friede eingekehrt.

Aus vielen Jahren angewandter Körperpsychotherapie mit unter anderen folgenden Veränderungswerkzeugen

  • NLP (neurolinguistisches Programmieren wie z.B. EMDR nach Robert Dilts und Milton Erickson)
  • Biosynthese (biodynamische und psychomotorische Körperpsychotherapie nach David Boadella)
  • Trance-, Meditations- und energetische Bewusstseinsarbeit (nach Milton Erickson, Diederik Wolsak und Dr. Paul Carter)
  • Gesetze der Quantenpsychologie (nach Stephen Wolinsky) - systemische Aufstellungsarbeit (nach Dr. Paul Carter)
  • Prozessorientierte Anwendungen des Attitudinal Healing (nach Diederik Wolsak)

ist ein Ensemble wirksamer Beratungs- und Kommunikationsinstrumente entstanden, das die Arbeit mit Menschen entscheidend weiterbringt.

Was mit dieser Form der ganzheitlichen Systemtherapie vermittelt wird, ist Weisheit (Ur-Erinnerung), Instrumentarium und Erfahrung, die sich in jegliche Form von Begleitung integrieren lässt, die den Fokus weg vom Symptom hin zum Menschen und zum bewussten Umgang mit sich selber lenkt. Es ist für die Teilnehmenden zuallererst eine Selbsterfahrung und dann eine Anwendung in der Praxis.

Intervision, Austausch und Kontakt unter den Teilnehmenden, manchmal Freundschaften weit über die Seminarzeit hinaus sind weitere schöne Gewinne dieser intensiven und berührenden Arbeit mit den Gesetzen der systemischen NLP-Therapie.

Kursleitung

<Blaser, Thomas

Thomas Blaser

Über Thomas Blaser

Arbeitet als integrativer Körpertherapeut, NLP- Coach und Traumatherapeut in Feuerthalen und Winterthur. Ausgebildet als Körpertherapeut Biosynthese IIBS, Schriftpsychologe IAG, Coach Persönlichkeitsentwicklung NLP, Trancetherapeut nach Milton Erickson und Dr. Paul Carter, Traumatherapeut in Attitudinal Healing nach Diederik Wolsak. Unterrichtet Psychosomatik und therapeutische Supervision an diversen Schulen für Naturheilkunde.

 

Kursinformationen

Anfang:  28-09-2018
Ende:  14-04-2019
Zeit:  Fr., 18:00–21:00 Uhr; Sa., 9:00–18:00 Uhr; So., 9:00–16:00 Uhr
Ort:  YogaIn, Haus zum Citronenbaum, Untertor 1, 8400 Winterthur
Sprache:  Deutsch
Kosten:  5680,-
Lernzeit:  144 h
Kategorie:  Psychosomatik
Anerkennung:  In Bearbeitung

Sie können sich für Angewandte Psychosomatik hier